Tierhilfe Curacanis e.V.

 

Der kleine Ron braucht dringend Hilfe!

Unsere spanischen Tierschutzkollegen wurden vor zwei Tagen auf einen kleinen Kater aufmerksam, der einsam und verlassen auf der Straße unterwegs war und sich nur im Kreis drehte. Er war offensichtlich auch sehr hungrig und dehydriert. Als wäre das Schicksal eines kleinen Kittens mutterseelenallein auf der Straße nicht schon hart genug, hat es bei Ron - so haben sie das Katerchen genannt - besonders grausam zugeschlagen, denn es stellte sich schnell heraus, dass der arme kleine Kerl blind ist. Es ist ein Wunder, dass er überhaupt so lange überleben konnte...
Sie haben Ron gleich mitgenommen und in die Tierklinik gebracht, wo er momentan stationär betreut und aufgepäppelt wird.

Bei den ersten Untersuchungen hat sich ergeben, dass ein Auge verkleinert ist, vermutlich wurde es bereits seit der Geburt nicht richtig entwickelt. Er scheint keine Schmerzen zu haben, kann aber auf dem Auge nichts sehen. Sein zweites Auge fehlt völlig, vermutet wird als Ursache eine genetische Missbildung, eine Infektion durch Herpes oder Chlamydien oder ein versehentliches Trauma, durch das er das Auge verloren haben könnte. Jetzt muss das Ergebnis der Analyse abgewartet werden, danach kann man mit den erforderlichen Behandlungen beginnen.
Wir hoffen, dass wir uns mit Eurer Hilfe an den Therapiekosten für Ron beteiligen können, es werden sicherlich mehrere Hundert Euro zusammenkommen und mit dem Tierheimbau fehlen eigentlich bei unseren spanischen Kollegen die finanziellen Mittel für die Versorgung solch schlimmer Notfälle.
Bitte helft uns, dem kleinen Ron zu helfen!

Eure Hilfe ist über den Spendenlink von Paypal möglich

oder über unser Vereinskonto:
Tierhilfe-Curacanis e.V.
Sparkasse Mittelsachsen
IBAN: DE75870520003140002628
BIC: WELADED1FGX
Verwendungszeck: Notfall Ron

Herzlichen Dank im Namen von Ron!