Willkommen
Über uns
Alltag
Schattenseiten
Aktuelles
Notfälle
- Hündinnen
- Rüden
- Junioren
- Senioren
- Sorgenkinder
- In Deutschland
Die Vergessenen
Katzen
Happy End 2018
Happy End 2017
Happy End 2016
Happy End 2015
Happy End 2014
Happy End 2013
Happy End 2012
Happy End 2011
Happy End 2010
Happy End 2009
Happy End 2008
Atilas Tagebuch
In Memoriam
Krankheiten
Kontakt
Ansprechpartner
Kaufen und helfen
Ihre Hilfe
Danke
Buchempfehlungen
Links
Impressum



Lisa
Wenn Liebe einen Weg zu Himmel fände und Erinnerungen Stufen wären,
würden wir hinaufsteigen und Dich zurückholen.



Meine süße Kleine,

viel zu kurz war die Zeit die ich mit dir genießen durfte und der Schmerz dich gehen lassen zu müssen ist unendlich groß.
Du hast dich so liebevoll um deinen kleinen „Ziehsohn“ Alf und auch um mich gekümmert, warst immer in unserer Nähe und hast aufgepasst, dass es allen gut geht. Ich hätte mir so gewünscht dir genauso helfen zu können.
Aber du warst eben doch meine kleine stolze Gräfin. Deinem starken Willen konnte ich nichts entgegensetzen, dich nicht überzeugen doch noch Hilfe anzunehmen. Leider.
Ohne dich, die heimliche Hausherrin, ist die Wohnung schrecklich leer und Alf kann es immer noch nicht begreifen, dass du nicht mehr bei ihm sein kannst. Die kleine Nervensäge ruft so laut er kann. So laut, dass du ihn da oben hören müsstest. Wie oft, hat er dich genervt, hing an deinem Schwanz, hat dein Futter geklaut – und du bist immer geduldig und sanft geblieben. Die wundervollste Katze der Welt.
Ich bin froh, dass ich dich wenigstens für eine Weile bei mir haben konnte und es tröstet mich ein wenig, dass du nun endlich keine Schmerzen mehr hast, die du so gehasst hast.
Pass gut auf dich auf, mein Schatz.
Ich vermisse dich ganz schrecklich.
 

Deine Lisa