Willkommen
Über uns
Alltag
Schattenseiten
Aktuelles
Notfälle
- Hündinnen
- Rüden
- Junioren
- Senioren
- Sorgenkinder
- In Deutschland
Die Vergessenen
Katzen
Katzenstation in Not
Happy End 2017
Happy End 2016
Happy End 2015
Happy End 2014
Happy End 2013
Happy End 2012
Happy End 2011
Happy End 2010
Happy End 2009
Happy End 2008
Atilas Tagebuch
In Memoriam
Krankheiten
Kontakt
Ansprechpartner
Kaufen und helfen
Ihre Hilfe
Danke
Buchempfehlungen
Links
Impressum



Luz, einst war sie eine wunderschöne Galga

Seit einiger Zeit streunte Luz schon in der Nähe der spanischen Stadt Jaen umher. Sie war hungrig und durstig, ständig der Kälte und der Hitze ausgesetzt und immer wieder brutal von den Menschen vertrieben, aber sie ließ sich nicht einfangen. Schließlich wurde die arme, geschwächte Luz von einem Auto erfasst und einfach liegengelassen, ohne einen Gedanken an das Leid dieser Hündin zu verschwenden fuhren die Menschen an ihr vorbei.

Sie konnte zum Glück von den Tierschützern geborgen werden. Ihr rechtes Vorderbein hat einen schlimmen, offenen Bruch. Am rechten Hinterbein hat sie eine tiefe Schnittverletzung, wahrscheinlich von einer Drahtschlinge, mit der sie an einen Baum gebunden wurde. Mit Hilfe dieser Drahtschlingen werden in Spanien die Galgos und Podencos entsorgt, sie werden einfach daran aufgeknüpft und ihrem Schicksal überlassen.

Wir hoffen sehr, daß Luz wieder gesund wird und dann ein schönes Zuhause findet, in dem sie zur Ruhe kommen kann und einfach nur geliebt wird. Wir wünschen es ihr so sehr, denn sie hat es verdient.