Willkommen
Über uns
Alltag
Schattenseiten
Aktuelles
Notfälle
- Hündinnen
- Rüden
- Junioren
- Senioren
- Sorgenkinder
- In Deutschland
Die Vergessenen
Katzen
Happy End 2018
Happy End 2017
Happy End 2016
Happy End 2015
Happy End 2014
Happy End 2013
Happy End 2012
Happy End 2011
Happy End 2010
Happy End 2009
Happy End 2008
Atilas Tagebuch
In Memoriam
Krankheiten
Kontakt
Ansprechpartner
Kaufen und helfen
Ihre Hilfe
Danke
Buchempfehlungen
Links
Impressum



Liebe Mietzi,
 
es fällt mir sehr schwer, diese Zeilen zu schreiben. Der Schock sitzt einfach noch zu tief. Mir war schon gestern klar, dass unsere gemeinsame Zeit nun ein Ende hat, doch ich hatte bis heute nachmittag noch gehofft, dass Du, wie vor 7 Jahren - als Du schon einmal so krank warst, einen guten Schutzengel hast. Leider hatte ich vergebens gehofft. Als wir Dich heute begraben haben, hat auch der Himmel geweint. Dein Freund Willy war auch dabei, er hat neben Deinem Grab gesessen und ich habe ihm erklärt, dass Du uns nun verlassen musstest. Ich glaube, er hat auch geweint. Du bist nun wieder bei Alf und Porzel und Schnurri und ich hoffe, euch geht es gut dort oben und Ihr wisst, wie sehr ich Euch vermisse. Du hast mich 15 Jahre lang begleitet, als wir Dich gefunden haben, warst Du so klein, dass Du noch nicht einmal die Babymilch vom Teller schlecken konntest. Entwickelt hast Du dich trotzdem zu einer großen Persönlichkeit, ich habe niemals eine so sture und eigenwillige Katze wie Dich kennen gelernt - aber das war genau das, was Dich so besonders gemacht hat und was mir wohl nun am meisten fehlen wird. Die eleganteste Katze warst Du auch, ich kenne keine andere Katze, welche, mit dem süßesten Blick,  die Vorderbeinchen so akkurat und vornehm übereinander kreuzen kann - wie eine richtige Lady eben. Ich danke Dir für die schöne Zeit, die ich mir Dir verbringen durfte und ich hoffe sehr, dass wir uns eines Tages an der Regenbogenbrücke wieder sehen und Du mit den anderen dort auf mich wartest. Auch Du hinterlässt eine große Lücke in meinem Herzen, es ist ein Schmerz, den man nicht beschreiben kann. Ich hoffe, es geht Dir gut, da wo Du nun bist, und Du hast nun keine Schmerzen mehr. Ich vermisse Dich!
 
In Liebe
 
Deine Susi



Immer,wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.
Was bleibt,sind Liebe und Erinnerung.