Tierhilfe Curacanis e.V.

 

Floro und Leo

Mitte Mai erreichte uns ein neuer Hilferuf aus Spanien. Unsere spanische Tierschutzkollegin fand diese beiden Zwerge mutterseelenallein auf dem Hof ihrer Arbeitsstätte. Nachdem auch bis zum Feierabend von der Mama weit und breit keine Spur war, entschied sie sich entgegen aller Vernunft, denn im Tierheim herrscht aufgrund der hohen Schulden seit Monaten absoluter Aufnahmestopp, die Kitten nicht einfach ihrem Schicksal zu überlassen, sondern sie mitzunehmen und in Sicherheit zu bringen. Leider konnte sie auch am nächsten Tag nach intensiver Suche mit den Kitten keine Mama ausfindig machen und so organisierte sie eine Notpflegestelle, die Tamia und Flora nun aufzieht. Sie sind fast noch zu klein, um alleine zu fressen, aber sonst glücklicherweise gesund und putzmunter. Vermutlich handelt es sich um Bruder und Schwester und eventuell sind es Siam-Mixe, aber genaueres wird sich erst zeigen, wenn sie größer sind. Ab August könnten die Katzenkinder in ihr neues Zuhause reisen, wir möchten sie auf jeden Fall nur zusammen vermitteln, sie haben schon ihre Mama verloren und sollen für den Rest ihres Lebens zusammen bleiben dürfen.
Update Juli:

Aus Tamia und Flora sind Leo und Floro geworden, zwei aufgeweckte kleine Katerchen. Für die beiden wird immer noch dringend eine passende Familie gesucht.